Zauberzeitung – Kindergarten zuhause

Fernunterricht im Kindergarten – eine interessante Herausforderung! Einerseits weil Kinder in diesem Alter in der Bedienung digitaler Geräte Hürden erfahren. Andererseits weil die Kindergartenlehrperson nur auf digitalem Weg erreichen kann. Das Kind soll möglichst wenig Bildschirmzeit erfahren und in diesem Zeitfenster deshalb möglichst reichhaltig angeregt werden. Zudem sind die Unterschiede bezüglich vorhandenen Materialien in den Familien gross.

« Jeden Tag lud ich ein Video (ca. 1 Minute) auf Slack. Und die Kinder sahen, wie aus meiner Zeitung jeden Tag etwas neues purzelte: Bälle, eine Flöte, ein Mixer, eine Zauberpflanze und vieles mehr. Eine Regel hatte ich dabei: Ich sagte den Kindern nie, sie sollten etwas tun. Und eine Erkenntnis ergab sich nach wenigen Tagen: Die Kinder tun Dinge so oder so. Und so entstanden Kleider aus Zeitung, Zeitungsschwimmbäder, Zeitungsbrillen und viele weitere kreative Objekte. Die Kinder teilten ihre Ideen und ich meine Geschichte.  » (Severin Hofer)