Lernatelier (in der Lockdown)

„Am 23.03.2020 wurden die Volksschulen in der Schweiz in ein Lockdown gesetzt. Über wenigen Tagen mussten Schüler*Innen und Lehrpersonen auf Fernunterricht umschalten. Obwohl unsere Schule hardwaremässig gut ausgestattet war (1:1 Chromebooks), war die Situation „Fernunterricht“ für alle Beteiligten neu. Die Herausforderung war, Methoden zu finden, die
– funktionieren und pädagogisch wertvoll sind
– neuwertig und innovativ sind und nicht nur den Präsenzunterricht 1:1 im digitalen Raum abbilden.Ich habe meine Klasse aufgeboten, einmal pro Woche für einen Tag ihr Lernen selber zu übernehmen:
– Entscheidung der Inhalte
– Planung
– Durchführung
– Erstellung von Produkten/Belegen
– Feedback“

(Gabor Kertész)

Die Ergebnisse überzeugen!